Prä­ven­ti­ons­kul­tur

Prä­ven­ti­ves Gesundheitsmanagement

Immer mehr Unter­neh­men erken­nen, dass die Leis­tungs­fä­hig­keit und Leis­tungs­be­reit­schaft ihrer Mit­ar­bei­ter mit geziel­ten Gesund­heits­maß­nah­men am Arbeits­platz erhöht wer­den kön­nen. Sie stei­gern hier­durch ihre Attrak­ti­vi­tät und Wett­be­werbs­fä­hig­keit als Arbeit­ge­ber und sen­ken gleich­zei­tig die Kos­ten auf­grund von Fehl­zei­ten, Erkran­kun­gen und gerin­ger Leistungsmotivation.

Um die Gesund­heit Ihrer Mit­ar­bei­ter nach­hal­tig zu för­dern, rei­chen ein­zel­ne prä­ven­ti­ve Kur­se zu Ent­span­nung, Bewe­gung oder Ernäh­rung nicht aus. Nach­hal­ti­ges betrieb­li­ches Gesund­heits­ma­nage­ment ist als sys­te­ma­ti­scher, kon­ti­nu­ier­li­cher Manage­ment-Pro­zess zu ver­ste­hen. Es umfasst Maß­nah­men, die auf ein­an­der abge­stimmt und auf die spe­zi­fi­sche Unter­neh­mens­si­tua­ti­on zuge­schnit­ten ist.

Zwei gesetz­lich ver­pflich­ten­de Bestand­tei­le des betrieb­li­chen Gesund­heits­ma­nage­ments sind:

Unter­neh­mens­kul­tur

Eine Viel­zahl von Stu­di­en belegt, dass sich ein wert­schät­zen­der Umgang mit ein­an­der sowie eine offe­ne Infor­ma­ti­on und kon­struk­ti­ve Kom­mu­ni­ka­ti­on posi­tiv auf die Betei­lig­ten auswirkt.

Somit bestimmt Ihre inter­ne Kom­mu­ni­ka­ti­on maß­geb­lich dar­über, wie ger­ne und damit moti­viert Mit­ar­bei­ter in Ihrem Unter­neh­men arbei­ten. Stö­run­gen in der Kom­mu­ni­ka­ti­on kön­nen zu Infor­ma­ti­ons­lü­cken und Miss­ver­ständ­nis­sen füh­ren, wel­che Leis­tungs­min­de­rung, Feh­ler oder Kon­flik­te begünstigen.

Wich­ti­ge Grün­de, Ihre Unter­neh­mens­kul­tur gezielt unter die Lupe zu neh­men und pass­ge­nau zu optimieren.

Kul­tur der Prävention

Die Deut­sche Gesetz­li­che Unfall­ver­si­che­rung e. V. (DGUV) hat die Kam­pa­gne kom­mit­mensch gestar­tet. Die­se Kam­pa­gne unter­stutzt Sie mit­tels erprob­ten Hand­lungs­hil­fen dabei, fol­gen­de 6 „Stell­schrau­ben“ in Ihrem Betrieb zu über­prü­fen und suk­zes­si­ve zu ver­bes­sern: Füh­rung, Kom­mu­ni­ka­ti­on, Betei­li­gung, Feh­ler­kul­tur, Betriebs­kli­ma sowie Sicher­heit und Gesund­heit. Somit wird Ihre Prä­ven­ti­ons­kul­tur greif­bar und kön­nen Sie die­se Schritt für Schritt verbessern.

Neh­men Sie Kon­takt zu mir auf:

Diese Website verwendet technisch erforderliche Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Mehr lesen

Ok